Mineralogical Record Art Museum

Das Mineralogische Kunstmuseum (wir wünschen es uns)

Das Mineralogical Record Museum of Art widmet sich der Ausstellung von Mineralien- und Bergbaukunst zu Zwecken der Bildung und des wissenschaftlichen Studiums. Über 1.000 solcher Kunstwerke aus allen Epochen, von einigen der weltbesten lebenden und verstorbenen Künstler, sind derzeit ausgestellt. Jeder Künstler (oder Autor, der Künstler eingesetzt hat) hat seine eigene Galerie von Kunstwerken, begleitet von biografischen Notizen. Wir laden Sie ein, sich in unseren Ausstellungsräumen umzusehen. Wählen Sie einen Künstler aus den Dropdown-Menüs (oben) für “Mineralienkünstler” oder “Bergbaukünstler”. Pro Seite werden bis zu acht Kunstwerke aufgelistet, und es kann mehrere Seiten für einen bestimmten Künstler geben. Sie können auf die kleinen Vorschaubilder klicken, um eine vergrößerte Version des jeweiligen Kunstwerks zu sehen. Und wenn Sie müde werden und eine Pause brauchen, können Sie am Kiosk vorbeischauen, wo wir Wein, Milchkaffee und Hors d’oeuvres servieren werden. (Ups, dafür brauchen wir wohl ein Website-Upgrade.) Denken Sie daran, dass keine Kameras erlaubt sind – alle Bilder sind urheberrechtlich durch die Künstler, Eigentümer oder Verleger geschützt, also bitte keine Kopien. Ausgestellte Kunstwerke lebender Künstler
kann, muss aber nicht zum Verkauf stehen
-Das geht uns nichts an; interessierte Käufer sollten sich für weitere Informationen an die einzelnen Künstler wenden. Scans in Verlagsqualität von Bildern aus der Mineralogical Record Library sind gegen eine geringe Gebühr erhältlich – kontaktieren Sie den Direktor unter minrecord@comcast.net.

Öffnungszeiten des Museums: Januar-Dezember, Mo-Fr 12 Uhr bis 12 Uhr.
Wochenenden: gleiche Öffnungszeiten. Feiertage: Immer geöffnet.

Hinweis für Künstler: Für qualifizierte Künstler steht ein Ausstellungsraum kostenlos zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie den Museumsdirektor unter minrecord@comcast.net für weitere Informationen.

New!! 50 Years of What's New in Minerals

Click HERE to order your copy while they last.

The Mineralogical Record Museum of Art is supported entirely by donations from Kathryn and Bryan Lees,
Rob Lavinsky, Wendell Wilson, and Susan Robinson.